FANDOM


Nun müssten noch die benutzerdefinierten Einstellungen durchgeführt werden.

Für die dritte Partition hda3 muss noch ein Ordner angelegt werden. Dies geschieht durch folgendes Kommando:

mkdir -p /upkg/files

Files

Nun editieren Sie die /etc/fstab-Datei.

Diese öffnen Sie mit vi /upkg/etc/fstab. Wechseln Sie in den Editor-Modus durch drücken der i-Taste:

Fstab1

Editieren Sie die Datei anhand des nächsten Screenshots und speichern Sie die Veränderung durch drücken der ESC-Taste gefolgt von dem Kommando :wq

Fstab2

Ändern Sie das root-Passwort in dem Sie folgendes Kommando in die Terminal eingeben: root passwrd

Passwd

Geben Sie nun ein neues Passwort für Ihren Root-Account ein:

Passwd1

Nun sind wir eigentlich mit den benötigten Einstellungen fertig. Paldo GNU/Linux ist nun bootfähig.


Optional: Hosts konfigurieren

Die Hosts definieren das eigene System. Der Standard-Host ist auf virgin@paldo.org festgelegt. Dies kann man wie folgt ändern:

Öffnen Sie vi mit folgendem Befehl: vi /upkg/etc/hostname

Hostname

vi zeigt Ihnen eine Seite mit virgin an:

Hostname1

Ändern virgin in einen Begriff, den Sie mögen. Ich hab meinen PC amnonstation genannt:

Hostname2

Nun öffnen Sie vi mit: vi /upkg/etc/domainname was Sie zu diesem Screenshot bringt:

Domainname

Ändern Sie diese falls gewünscht. Beachten die Schreibweise host.domain! Speichern Sie die Veränderung mit ESC-Taste drücken gefolgt von :wq

Zuletzt rufen sie vi mit vi /upkg/etc/hosts auf:

Hosts

Aus:

Hosts1

sollte:

Hosts2

werden. Editieren Sie die Datei nach den Angaben, die Sie in den letzten zwei Dateien verändert hatten. Speichern Sie die Veränderung mit ESC/:wq



Weiter zum nächsten Schritt

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.